Sicher einkaufen
ab 40 € kostenloser Versand
zertifizierter Shop
info@r-az.de

Widerrufsrecht


§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung der Rollladen A-Z GmbH und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die Rollladen A-Z GmbH nicht an, es sei denn, die Rollladen A-Z GmbH hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


§ 2 Vertragspartner
Vertragspartner des Kunden ist die Rollladen A-Z GmbH, Brandenburger Weg 17, 97772 Wildflecken, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichtes Schweinfurt unter der Registernummer HRB 6233.
Geschäftsführer: Peter Popeskul


§ 3 Vertragsschluss
1.Durch Klicken auf den Button „jetzt bezahlen“ gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware ab und ist mit der Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2.Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorbenthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Waren innerhalb von zwei Tagen annehmen. Dadurch kommt der Kaufvertrag zustande

3.Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§ 4 Warenverfügbarkeit/Lieferung
Ist zum Zeitpunkt der Bestellung bestellte Ware nicht verfügbar, behält sich die Rollladen A-Z GmbH vor, die Bestellung der Ware nicht anzunehmen, so dass kein Vertrag zustande kommt. Hierüber wird der Kunde informiert. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich rückerstattet. Falls die Rollladen A-Z GmbH ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant von Rollladen A-Z GmbH seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Rollladen A-Z GmbH dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.
Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.
Die Lieferung unserer Artikel kann nur nach Deutschland erfolgen


§ 5 Zahlung
1. Alle Preise auf www.r-az.de / www.rollladenabisz.de sind in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Der Besteller kann den Kaufpreis per Pay-Pal oder per Vorkasse zahlen.
Die Rollladen A-Z GmbH behält sich vor, im Einzelfall bestimmte andere Zahlungsweisen anzubieten.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die Rollladen A-Z GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der Rollladen A-Z GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die Rollladen A-Z GmbH berechtigt, diesen geltend zu machen.
Der Rechnungsbetrag wird sofort mit Erhalt der Rechnung fällig.


§6 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Rollladen A-Z GmbH.


§7 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Rollladen A-Z GmbH ausdrücklich anerkannt worden sind. Außerdem ist der Besteller zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.


§8 Haftung
1.Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie der Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Rollladen A-Z GmbH, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet die Rollladen A-Z GmbH nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

2.Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie des Bundesdatenschutzgesetzes bleiben unberührt.


§9 Gewährleistung
1.Die Rollladen A-Z GmbH gewährleistet, dass sich die Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs zu der nach dem vorliegenden Vertrag vorausgesetzten Verwendung eignen. Die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung für die Waren richtet sich maßgeblich nach den entsprechenden Bedienungsanleitungen. Dasselbe gilt für die gewöhnliche Verwendung der Waren. Während der Gewährleistungszeit wird die Rollladen A-Z GmbH nach eigenem Ermessen die mangelhafte Ware nachbessern oder einen Ersatz für die mangelhafte Ware liefern. Wenn die Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist nach Mitteilung des Kunden durch die Rollladen A-Z GmbH fehlschlägt, kann der Kunde nach seiner Wahl vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Darüber hinaus kann der Kunde vom Verkäufer Schadenersatz verlangen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind, allerdings nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch die Rollladen A-Z GmbH bzw. deren Erfüllungsgehilfen.

2.Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Ablieferung.

3.Angaben in Katalogen, Bedienungsanleitungen sowie im Internet enthalten ausschließlich eine unverbindliche Beschreibung der jeweiligen Waren und stellen keine Garantieerklärungen dar. Die Zusicherung von Garantien bedarf zu ihrer Wirksamkeit einer schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

4.Beanstandungen offensichtlich erkennbarer Mängel müssen unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich geltend gemacht werden.

5.Für Schäden durch natürliche Abnutzung, unsachgemäße Bedienung, nachlässige Behandlung, übermäßige Beanspruchung sowie Nichtbeachtung von Betriebs- oder Gebrauchsanleitungen, ist die Gewährleistung sowie die Haftung der Rollladen A-Z GmbH ausgeschlossen.

6.Eine Haftung der Rollladen A-Z GmbH dafür, dass die gelieferte Ware für die vom Kunden in Aussicht genommenen Zwecke geeignet ist, besteht nicht.

§10 Produktangaben
1.Maß-, Gewichts- und Leistungsangaben sowie Abbildungen sind nur annähernd und unverbindlich, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Zusicherungen und Eigenschaftsangaben bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Erklärung.

2.An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und anderen Unterlagen behält sich die Rollladen A-Z GmbH ein Eigentums- und Urheberrecht vor. Sie dürfen Dritten ohne schriftliche Zustimmung der Rollladen A-Z GmbH nicht zugänglich gemacht werden.


§11 Gefahrübergang
1.Mit der Übergabe an den Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch mit Verlassen des Lagers der Rollladen A-Z GmbH oder des Werkes seines Lieferanten geht die Gefahr auf den Kunden über und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder die Rollladen A-Z GmbH noch andere Leistungen übernommen hat, es sei denn der Käufer ist Verbraucher.
2.Verzögert sich der Versand aufgrund eines Umstandes, den der Kunde zu vertreten hat oder auf dessen Wunsch, so geht vom Tage der Versandbereitschaft ab die Gefahr auf den Kunden über. Jedoch ist die Rollladen A-Z GmbH verpflichtet, auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch auf Kosten des Kunden nach seinen Angaben die bei der Rollladen A-Z GmbH lagernde Ware zu versichern. Dies gilt jedoch nicht für Verbraucher im Sinne von § 13 BGB
3.Die vorstehende Regelung gilt auch in den Fällen, in denen ein Liefertermin nicht vereinbart mit der Maßgabe, dass der Gefahrübergang auf den Kunden mit Beginn des zweiten Tages nach Absendung der Anzeige der Versandbereitschaft eintritt.


§12 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Wir weisen daraufhin, dass die Rollladen A bis Z GmbH nicht bereit oder verpflichtet ist, an einem Schlichtungsverfahren nach dem  Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilzunehmen.


§13 Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten
Es wird weiterhin auf die Plattform zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten bei der Europäischen Kommission hingewiesen. Dies ist der Link  http://ec.europa.eu/consumers/odr/  zur Plattform der Europäischen Kommission gemäß der Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten.


§14 Widerrufsrecht des Verbrauchers
1. Ist der Kunde eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), steht dem Kunden ein Widerrufsrecht gemäß § 312 d i.V.m. § 355 BGB zu.
2. Wird der Kaufvertrag durch den Kunden widerrufen, hat dieser die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie
oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware der Bestellung in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns der Rollladen A - Z GmbH, Brandenburger Weg 17, 97772 Wildflecken, Telefonnummer:05202 491 153;  E-Mail-Adresse:info@r-az.de; mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrecht vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


§15 Schlussbestimmungen
1.Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2.Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und der Rollladen A-Z GmbH der Sitz der Rollladen A-Z GmbH.

3.Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

 

Zuletzt angesehen
Zurück zum Shop